Über uns

Ausbildung – Prüfungen – Interessenvertretung

KVAK LogoDer Kantonal­verband Aargauer Kynologen KVAK setzt sich für das konflikt­freie Zusammen­leben von Hunde­haltern und Nicht-Hunde­haltern im Kanton Aargau ein – durch Aus- und Weiter­bildung von Hunde­halterinnen und Hunde­haltern, Ausbildern und Prüfungs­experten, mit der Durch­führung von Wett­kämpfen und Prüfungen und über die Interessen­vertretung in der Öffentlichkeit, gegenüber Politik, Behörden und anderen Interessen­gruppierungen.

Der KVAK vereint kynologische Vereine und Hundeschulen auf dem gesamten Kantons­gebiet. Damit ist der Verband die erste Adresse in allen Fragen rund um den Hund.

Im Auftrag des Kantons führt der Verband und seine Vereine die Prüfung zur Halte­berechtigung für Hunde mit erhöhtem Gefährdungs­potential durch. Dieser Auftrag gründet auf auf dem KVAK-Brevet, das der Verband zusammen mit seinen Vereinen über Jahre kontinuierlich entwickelt hat. Bevet-Kurse und Brevet-Prüfungen sollen in Theorie und Praxis die Alltags­tauglich­keit von Hunden sicher­stellen.

Vorstand

Präsident Peter Bieri

Präsident

Peter Bieri
Wannental 668
5728 Gontenschwil

Telefon: 062 773 80 39
Mobil: 079 358 63 06
Vizepräsidentin Corinne Käser

Vizepräsidentin/Brevet

Corinne Käser
Alte Saline 12
4310 Rheinfelden

Mobil: 079 281 97 47
Kassierin Silvia Mutter

Kassierin

Silvia Mutter
Schulhausstrasse 2
5314 Kleindöttingen

Mobil: 079 347 93 17
Brevet-Verantwortliche Eva Witschi

Brevet/Kurswesen

Eva Witschi
Obere Wanne 40
5708 Birrwil

Telefon: 062 772 31 30
Mobil: 079 635 86 04
René Schweizer, Aargauer Meisterschaft

Aargauer Meisterschaft

René Schweizer
Dorfstrasse 6
5444 Künten

Mobil: 079 644 19 41
Claudia Oeschger, Administration

Administration

Claudia Oeschger
Surseestrasse 47
6218 Ettiswil

Mobil: 079 754 13 03
Ernst Wiedemeier, Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit

Ernst Wiedemeier
Geisslistrasse 7
5412 Gebenstorf

Mobil: 077 499 97 26
Monique Bieri, Sekretariat

Sekretariat

Monique Bieri
Römerweg 8
5503 Schafisheim

Mobil: 079 633 83 44

Geschichte des
Kantonalverband Aargauer Kynologen (KVAK)

  • Gründung der IG Aarau

    1979

    Gründungs­versammlung vom 2. März 1979 im Hotel Ketten­brücke, Aarau.
    Unter der Leitung von Tages­präsident Erich Hürzeler, SKG Zentral­vorstands­mitglied, stimmen 54 Teil­nehmer von 23 Sektionen/Spezialklubs der Gründung der Interessen­gemeinschaft Aargau zu. Ziel und Zweck der IG Aargau ist es:

    • Kynologische Gedanken durch gemeinsames Vorgehen intensivieren.
    • Verständnis zwischen Hunde­haltern, Be­völkerung und Behörden verbessern.
    • Neue gesetzliche Ver­ordnungen, welche die Interessen der Hunde­halter berühren, zu prüfen, gemeinsam Gegen­vorschläge aus­zuarbeiten und diese bei den Behörden zu ver­treten und durch­zu­setzen.
    • Koordinations­aufgaben innerhalb der kynologischen Or­gani­sationen.
  • Erste Aargauer Meisterschaft

    1984

    Am 3. März 1984 wird in Aarau, organisiert durch den SC OG Aarau, die erste Aargauer Meister­schaft durch­geführt.

    Als Sieger der einzelnen Klassen konnten folgende Hunde­führer erkoren werden: Klasse SchH III Hans Peter Gehriger mit Danko von der Schnabel­burg, Klasse IPO III Anton Heim­gartner mit Eiko von der Schnabel­burg, Klasse SanH III Josef Wasmer mit Lasso vom Lenzburger­schloss.

  • Stetes Wachstum der Erziehungskurse

    1987

    Die IG Aargau kann bereits 18 Erziehungs­kurse mit 520 Teil­nehmenden verzeichnen. Damit kommt der IG eine zunehmend wichtige Rolle in der Hunde­erziehung im Kanton Aargau zu.

  • 10 Jahre IG Aargau

    1989

    Zum 10-jährigen Jubiläum der IG Aargau ver­öffentlicht der Verband eine Jubiläums­schrift.

    Die IG Aargau zählt 17 SKG-Sektionen, 11 SC-Ortsgruppen, 8 Schweiz. Rasseklubs (gemäss Stand der 11. Dele­gierten­ver­sammlung vom 10. März 1989).

  • Umbenennung in KVAK

    1996

    Die 18. Dele­gierten­ver­sammlung der IG Aargau vom 15. März stimmt der Um­be­nennung in Kantonal­verband Aargauer Kyno­logen (KVAK) und der Statuten­revision zu. Dem KVAK sind 17 SKG-Sektionen, 11 SC-Orts­gruppen und 8 Rasse­klubs mit insgesamt 4200 Vereins­mitgliedern an­ge­schlossen. An Erziehungs­kursen nehmen mittler­weile fast 1000 Hunde­haltende teil.

  • 25 Jahre KVAK

    2005

    Der KVAK feiert in Schöftland sein 25-jähriges Be­stehen am 11. und 12. Juni mit einem zwei­tägigen Fest, Demon­strationen der ver­schiedenen Sparten und ge­mütlichem Bei­sammen­sein.

  • Hundegesetz

    2011

    Im Kanton Aargau wird im November über das Hunde­gesetz ab­ge­stimmt.

    Der KVAK ist in die Aus­arbeitung des Ge­setzes ein­ge­bunden und unter­stützt das Befür­worter-Komitee. Das Hunde­gesetz wird mit zwei Dritteln angenommen.

  • Prüfung für Halteberechtigung

    2012

    Die Vor­bereit­ungen auf die Ein­führung des Hunde­gesetzes und der Hunde­verordnung laufen auf Hoch­touren.

    Am 1. Mai tritt Ge­setz und Ver­ordnung in Kraft. Der KVAK übernimmt mit der Durch­führung der Prüfung für die Halte­berechtigung wiederum eine wichtige Rolle bei der Um­setzung.

  • KVAK NHB
    AHB wird zum NHB

    2018

    Das Aargauer Hunde­halter-Brevet (AHB) wird neu zum NHB, dem nationalen Hunde­halter-Brevet. Der Verband Kynologie Ausbildungen Schweiz (VKAS) entwickelte das NHB gestützt auf das AHB. Seit dem 1. Januar 2018 gilt das AHB somit als NHB.

    Die praktischen Übungen des NHB finden Sie HIER.

KVAK © 2022